Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

12.03.2003

PKK-Chef Öcalan erhielt keinen fairen Prozess

Wiederholt wurde die Türkei wegen ihres Umgangs mit den Kurden gerügt. Auch im Prozess gegen den PKK-Cef Öcalan, so der EGMR im heutigen Urteil, wurde gegen die Menschenrechte verstoßen. Es wurde ihm schlicht kein fairer Prozess gemacht und das unter mehreren Gesichtspunkten. Näheres in den Links.


Kommentare