Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

14.06.2003

Auswertung der letzten Umfrage

Wir hatten Folgendes zur Diskussion gestellt: "Das Repetitorium im Strafrecht BT kann auch allein über die Materialien im Internet nutzbringend verwendet werden, wenn man keine Möglichkeit der Teilnahme vor Ort hat." 11 % waren der Auffassung, dass die Internetmaterialien nur als zusätzliche Hilfestellung geeignet seien, während 4 % dafür votierten, dass ein Besuch der Veranstaltung sogar entbehrlich werde, wenn man die Materialien durcharbeite. Die ganz überwiegende Meinung (85 %) kam zu dem Schluss, dass zwar die Kombinationslösung (Vorlesung und Internet) ideal sei, notfalls aber auch die Materialien als solche gewinnbringend verwertet werden könnten. Dieses Ergebnis freut uns besonders, denn das war unser Ziel: Eine optimale Betreuung der Dresdener Studierenden, ohne aber andere Interessierte auszuschließen. Werfen Sie doch einmal einen Blick auf unsere aktuelle Abstimmung auf der Eingangsseite.


Kommentare