Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

17.05.2004

Tanken ohne zu zahlen

Die ordentlichen Benzinpreise scheinen nicht nur unsere populistischen Krokodilstränen-Politiker anzuregen: Wagen lassen sich schlecht starten, weil über Nacht plötzlich der Tank leergepumpt wurde, Tankstellen werden angeblich häufiger mit "geliehenen" Nummernschildern und Kapuzenpullis aufgesucht. Hier soll es nicht um die dogmatische Frage gehen, ob dies nun ein Diebstahl oder ein Betrug ist, das interessiert den Tankstellenpächter herzlich wenig. Vielmehr soll die bereits aufgeworfene Frage diskutiert werden, warum man nicht - wie teilweise in den USA - erst zahlen und dann tanken können soll. Oder warum man nicht an einem Kassenhäuschen mit Schranke davor vorbei muss, nachdem man getankt hat (ein derartiges Exemplar ist an der Autobahn Berlin - Dresden zu bewundern). Versucht es doch einfach, ihr Tankstellenpächter, ich fahre weiterhin an dieser Tankstelle vorbei. Warum eigentlich?


Kommentare

20.10.2012, 10:15 Uhr von Jayde

DlurfYwcOeYXrxsGlp

Your potisng lays bare the truth

19.05.2004, 13:18 Uhr

Toll

Das wäre dann wieder ein neues Public-Private-Partnership :-).

19.05.2004, 12:58 Uhr

Re: Tanken ohne zu zahlen

Wäre es nicht eine tolle Idee, vor dem Tanken zB unseren Fingerabdruck zu hinterlassen, den man vorher natürlich auch bei der Meldestelle hinterlassen müsste (das könnte man ja melderechtlich einführen)? Dann können wir alle unseren Tank vollknallen, können durch den schönen Tankstellenshop schlendern und danach zahlen. Wer das dann nicht tut, wird noch am selben Tag verhaftet und bekommt die ganze Härte des Gesetzes zu spüren...

18.05.2004, 20:28 Uhr

Re: Tanken ohne zu zahlen

Interessanter waere doch die Idee, wieder Tankstellen mit Service (also mit Bedienung) einzufuehren. Dann koennte man gleichzeitig noch die Arbeitslosigkeit bekaempfen. Vorher bezahlen hat uebrigens den Nachteil, dass man nie volltankt. Und dann kann man seinen Benzinverbrauch nicht mehr kontrollieren. Und das tun wir doch alle so gerne.

18.05.2004, 09:05 Uhr

wirtschaftliches Kalkül

Würde man erst zahlen müssen, entfiele das übliche Spiel, den Tank randvoll zu kriegen. Beim Zahlen mit Kredit- oder ec-Karte an der Zapfsäule würde man sich den Weg durch die Verlockungen des "Tankstellen-Bistros" sparen. Wir können also Hoffnung haben, dass die Tankstellen aufgrund einer Abwägung den einen oder anderen Kapuzenpulli in Kauf nehmen werden.

17.05.2004, 18:37 Uhr

... vielleicht

Vielleicht nervt es einfach, wenn man permanent so behandelt wird, als würde man nicht zahlen wollen. Jedenfalls dann, wenn es Alternativen gibt.

17.05.2004, 12:29 Uhr

Schätze mal,

... weil Sie mit Kapuzenpulli tanken :-).