Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

05.04.2005

Bürgerrechtler kritisieren Ergebnisse der EU-Biometrie-Studie

Die Biometriestudie der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission stellt das heraus, was wir befürchten: Es wird ein prosperierender Wirtschaftszweig entstehen, die BürgerInnen würden sich schon daran gewöhnen. Leider ist letzteres vermutlich als empirischer Befund nicht abwegig, wir werden aber nicht müde, gegen den ökonomischen und den Gewöhnungseffekt die Persönlichkeitsrechte zu setzen und die Betroffenen aufzufordern, zumindest zu reflektieren, was sie achtlos wegzuwerfen gedenken.


Kommentare