Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

17.06.2005

Das Schicksal der heißen Kartoffel

Anlässlich der "Rettung" des Großen Lauschangriffs beschreibt Bommarius die Bürgerrechte treffend als heiße Kartoffel, die die Grünen schon mal fallen gelassen hätten, weil eben zu heiß. Die FDP verfügt neuestens über eine Technik, in den Fällen, in denen sie die Kartoffel nicht essen muss, wenigstens die Hand nach dieser auszustrecken und dies als Kampf um die informationelle Selbstbestimmung zu verkaufen. Ab September wird gegessen, da wird die Hand schon wieder zurückzucken. Gute Nacht, Bürgerrechte.


Kommentare