Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

22.08.2005

In eigener Sache ...

Nach einigen Hürden, die es zu überwinden galt, steht nunmehr der Umzug der Webpräsenz des Lehrstuhls auf einen Freiburger Server kurz vor seiner Vollendung. Einige kleine Fehler gilt es allerdings noch auszumerzen - wir verraten allerdings nicht, welche :-).

Das Forum wird in den nächsten Tagen ebenso wieder online gehen, wie ein neues Lernmoldul zum Online- und Medienrecht. Darüber hinaus wird unser Webmaster noch einige Änderungen am Layout vornehmen, um die Usebility der Website weiter zu verbessern.

Sollten Sie noch weitere Anregungen oder Wünsche hinsichtlich Content und/oder Layout der Webpräsenz haben, so ist nunmehr ein guter Zeitpunkt, uns diese mitzuteilen. Haben Sie beispielsweise Interesse, die aktuellen Entscheidungen per RSS-Feed in einem externen RSS-Reader zu lesen? Oder möchten Sie zukünftig auf der Grundlage des Pressedienstes des BGH über anstehende Entscheidungen informiert werden? Sollte dies der Fall sein, schreiben Sie uns!


Kommentare

23.08.2005, 16:29 Uhr von Micha Bunzel

Re: RSS

@ anonym Uuups ... sorry, natürlich: Ein RSS-Feed basiert auf einer kontextual-strukturierten Beschreibung von Inhalten, die über einen sog. RSS-Feed Dritten zugänglich gemacht werden können. So bieten bspw. viele Online-Zeitschriften einen RSS-Feed für Ihre Medienerzeugnisse an. Der Nutzer kann einen solchen Feed entweder über einen externen Reader lesen (bspw. FeedDaemon oder Thunderbird) oder aber auf der eigenen Website inkludieren (wie bspw. hier: http://www.smartnuts.com/index.php/main/rss_feeds/ oder hier: http://board.smartnuts.com/forumdisplay.php?f=15 ) Auf diese Weise ist man sehr schnell informiert und kann zugleich den eigenen Nutzern ständig "frischen" Content bieten. In der "Blogwelt" wird die Technik der RSS-Feeds in Verbindung mit Remote Procedure Calls (RPC) zur gegenseitigen Verlinkung von Beiträgen benutzt. Auch die derzeit gehypten Podcasts (Audio und Videoinhalte per RSS-Feed) basieren auf dieser Technologie - ebenso wie die RSS-Feeds von Bilderdiensten wie Flickr o.ä.

23.08.2005, 15:57 Uhr

RSS

Wenn Sie uns noch verraten, was RSS bedeutetn :-) ...