Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

30.06.2009

Der Eintritt ist frei

Auch Freiburg feiert das Grundgesetz. Was heißt eigentlich auch? Wer wäre überhaupt prädestinierter dafür? Nachdem sich das Grundgesetz über das BVerfG heute noch einmal versöhnlich und gleichzeitig bissig zeigen wird (die FAZ berichtete aus internen Quellen schon vor Wochen von diesem absehbaren Ergebnis, das ich jetzt einfach mal im Vertrauen auf unsere Medium Nr. 1 so übernehme), wird nunmehr wahrscheinlich noch einmal die Erfolgsgeschichte nachgezeichnet. Und das für eine akademische Veranstaltung Überraschende wie Noble: Der Eintritt ist frei!


Kommentare

30.06.2009, 12:10 Uhr von RH

Das grundsätzlichste Grundsatzurteil

Prantl - unser freiheitlich-rechtsstaatliches Gewissen schlechthin, jedenfalls nach seiner Selbsteinschätzung -, spricht zunächst einmal ganz wie in der News davon, dass Karlsruhe einerseits die europäische Integration begrüße, aber auch die Grenzen markiere. Dann aber ist er der Überzeugung, es sei das grundsätzlichste Grundsatzurteil, das Karlsruhe je gefällt habe. - Wenn man ein Urteil nach den Folgen für die BürgerInnen bemisst, habe ich meine Zweifel. www.sueddeutsche.de/,tt2m1/politik/332/476840/text/