Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

LSH-Newsletter 

Der erste gar nicht mal so chillige Ferien-Newsletter: Reinhold Gall bleibt kämpferischster Innenminister und trägt die rote Rückennummer künftig auf seiner Bandidos-Kutte – NL steigt aufgrund seines Renommees in das Reisegeschäft ein – LSH-Liveticker zu einem denkwürdigen Semesterabschlussfest im Institutsgarten – Eventbericht zur Tachelesreihe und dem gleichfalls denkwürdigen Fall Mollath – Der Palmer und die Revanche – Was tun bei Allgegenwärtigkeit von Graffiti, Ladendiebstahl und Steuerhinterziehung? Wie im Brandfall: Ruhe bewahren!


Letzte News & Abstimmungen

12.06.2015

Vorsichtige Wende

Während der NL vom 13.2.2015 mit einem Beitrag unter II. noch „(Nichts) Neues vom Agent Provocateur“ konstatierte, zeichnet sich jetzt eine vorsichtige Wende in der Recht-sprechung des Bundesgerichtshofs ab ... weiterlesen

09.01.2015

Titanic nur halbwegs auf kurs

Während sich Martin Sonneborn standhaft zeigt und vom Möchtegern-Kabarettisten Florian Schröder hierfür Hiebe einstecken muss, die ihn wahnsinnig treffen werden, bleibt die Titanic selbst nur halbwegs auf Kurs ... weiterlesen

 

 

19.05.2015

Freiburg und die Verwahrlosung über Graffiti

Schon vor einiger Zeit hatten wir in unserem Online-Voting gefragt, wie Sie die Berichterstattung vornehmlich in der Badischen Zeitung über Freiburg und seine vorgeblich dramatischen Probleme empfinden, die in einer zunehmenden Vermüllung und Grafftiti an allen Ecken und Enden zum Ausdruck kämen ... weiterlesen

11.01.2015

Wären wir Charlie, stünden wir dann nicht mit einem Bein im Knast?

Nachdem sich die Titanic langsam wieder berappelt, nachdem sie uns zuvor noch über Komik belehren zu müssen meinte, können wir uns weiteren Peinlichkeiten zuwenden: Es geht um die Existenz ... weiterlesen