Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

LSH-Newsletter

Der Dschungelcamp-NL kann nur ein solcher schonungsloser Battles sein: Es gilt den abhandengekommenen öffentlichen Raum zurückzuerobern. Der Kampf um die Verfassungswidrigkeit des neuen § 217 StGB ist bereits zehn Tage nach seinem Inkrafttreten entbrannt. Heiko Maas und Christian Pfeiffer ringen um die medienwirksamsten Erklärungsversuche für Köln. RH wagt sich trotz einer im letzten Jahr erlittenen krachenden Niederlage ein weiteres Mal in ein Modeduell. Palmer tritt gegen die Weichspüler an, um die volle Härte des Rechtsstaats durchzusetzen. Und im großen Mathematiker-Battle fordert schließlich der Japaner Mochizuki den Russen Perelman heraus. Ergebnis: Rot gewinnt.


Letzte News & Abstimmungen

02.02.2016

Kein „Recht zum Schusswaffengebrauch 2.0“

Juristen wird mitunter nachgesagt, sie seien bloße „Paragrafenreiter“ und die Früchte ihrer Subsumtionsbemühungen ließen sich mit dem „gesunden Menschenverstand“ kaum noch nachvollziehen. Tatsächlich ... weiterlesen

22.01.2016

Die neue UB

In unserer letzten Abstimmung hatten wir Sie nach unserer neuen UB in Freiburg befragt. 290 haben bis heute ihre Stimme abgegeben. Ein knappes Drittel davon (30,3 %) empfindet die neue UB als einen ... weiterlesen

22.01.2016

Heiko Maas korrigiert sich: doch keine organisierte Kriminalität

Ein Heiko Maas, der sich korrigiert? Nein, das ist natürlich ein Scherz, so etwas hat unser Justizminister natürlich nicht nötig. Dabei stand seiner Behauptung, die Verdachtsfälle der Kölner Silvesternacht ... weiterlesen

17.11.2015

Anti-Doping-Gesetz - Langer Anlauf, missglückter Sprung

Vergangenen Freitag verabschiedete der Bundestag ein Anti-Doping-Gesetz. Es enthält zwei materielle Kernpunkte: die erstmalige Pönalisierung des Selbstdopings und eine uneingeschränkte Besitzstrafbarkeit. ... weiterlesen