Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

LSH-Newsletter

Am letzten Vorlesungstag des Wintersemesters gehen wir mit dem NL noch einmal aufs Ganze – wie Fedor Radmann bei seinem Schwur auf seine sechs Kinder. Die Schwarzfahrer befinden sich auf direktem Wege in den Knast, während Uli Hoeneß in diesem zum Groll der Süddeutschen Zeitung nur noch eine zweiwöchige Abschiedstournee gibt. Die UB erhält einen weiteren Farbtupfer in Gestalt roter Parkscheiben. Das kann nur Ärger geben, der von unseren kreuzbraven Studierenden hingegen nicht droht. Gleichwohl suchen die Professoren schon einmal furchtsam Schutz vor dem Shitstorm – und wir mal wieder vor dem allgegenwärtigen Igel „Ich bin schon da“ Boris Palmer. Würde er doch einfach mal nur ruhig rumsitzen wie wir, denn sitting around ist unsere Domäne.


Letzte News & Abstimmungen

02.02.2016

Kein „Recht zum Schusswaffengebrauch 2.0“

Juristen wird mitunter nachgesagt, sie seien bloße „Paragrafenreiter“ und die Früchte ihrer Subsumtionsbemühungen ließen sich mit dem „gesunden Menschenverstand“ kaum noch nachvollziehen. Tatsächlich ... weiterlesen

22.01.2016

Die neue UB

In unserer letzten Abstimmung hatten wir Sie nach unserer neuen UB in Freiburg befragt. 290 haben bis heute ihre Stimme abgegeben. Ein knappes Drittel davon (30,3 %) empfindet die neue UB als einen ... weiterlesen

22.01.2016

Heiko Maas korrigiert sich: doch keine organisierte Kriminalität

Ein Heiko Maas, der sich korrigiert? Nein, das ist natürlich ein Scherz, so etwas hat unser Justizminister natürlich nicht nötig. Dabei stand seiner Behauptung, die Verdachtsfälle der Kölner Silvesternacht ... weiterlesen

17.11.2015

Anti-Doping-Gesetz - Langer Anlauf, missglückter Sprung

Vergangenen Freitag verabschiedete der Bundestag ein Anti-Doping-Gesetz. Es enthält zwei materielle Kernpunkte: die erstmalige Pönalisierung des Selbstdopings und eine uneingeschränkte Besitzstrafbarkeit. ... weiterlesen