Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

LSH-Newsletter

Ein NL der Publikums-, Gesetzgeber- und Pressebeschimpfung – muss das wirklich sein? Vielleicht nicht, uns war aber einfach danach. Das Gesetz „zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens“ inkl. der Staatstrojaner und die Forderung nach einer erweiterten DNA-Analyse tragen unseres Erachtens das Label „verfassungswidrig“ auf ihrer Brust. Die Behauptung in der Süddeutschen Zeitung, die Linken würden die Bürger alleinlassen, wenn sie auf die Freiheitsrechte pochten, ist lediglich eines: abgrundtief dumm. Da möchte natürlich die Badische Zeitung nicht nachstehen und berichtet über die Tacheles-Veranstaltung zur Kriminalgeographie in ihrer üblichen Weise. Leidgeprüfte wissen: Das bedeutet nichts Gutes. Denn die Domäne der BZ ist eindeutig die Schwanenfamilie auf der Autobahn. Was gibt es noch im Angebot? Einen Leserbrief an unseren geschätzten Ministerpräsidenten und einen revolutionären Vorschlag zur Umgestaltung der Vorlesung.


Letzte News & Abstimmungen

04.05.2017

Voting – erhöhte Polizeipräsenz in Freiburg

Schon seit längerer Zeit läuft unser Online-Voting, in dem wir Sie fragten, was Sie von 25 zusätzlichen PolizistInnen in Freiburg halten, die das Sicherheitsempfinden erhöhen sollen. 268 und damit 51 % sehen diese Reaktion aus Stuttgart auch auf jüngste gravierende Verbrechen in Freiburg „mehr als ... weiterlesen

07.03.2017

Kontrolle der Verteidigerpost und Trennscheibe bei Verteidigerbesuchen – ein Plädoyer für die Abschaffung des § 148 Abs. 2 StPO

Es ist ein – allerdings höchst lebendiges – Relikt aus den 1970er-Jahren; aus einer Zeit, in der der proklamierte „Krieg gegen den Terrorismus“ ... weiterlesen

24.01.2017

Präventivgewahrsam als Antwort auf die terroristische Bedrohung?

Noch im Herbst waren Forderungen aus den Reihen der CSU nach einem neuen Haftgrund im Ausländerrecht, der es ermögliche, von den Behörden als sog. Gefährder eingestufte Flüchtlinge präventiv in Haft zu nehmen, als rechtsstaatswidrig ... weiterlesen

08.12.2016

Die Presse (ist) verwirrt

Zunächst einmal stellen wir klar: Die Badische Zeitung zählt nicht zu den Verwirrten. Sie arbeitet Hand in Hand mit Stadt und Polizei. Und wenn es einmal nicht um Mord geht, dann macht sie es im Wege der Hofberichterstattung Christian Streich und seinen SC-Spielern recht. Der jüngste Fahndungserfolg ist somit auch ... weiterlesen