Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

Sommersemester 2019

Diskussionsforum zur Übung

Hier können Sie alle Fragen diskutieren, die im Rahmen der Übung im Strafrecht für AnfängerInnen II aufkommen.

Damit das Forum übersichtlich bleibt, schreiben Sie bitte in die jeweilige Betreffzeile das Thema Ihres Beitrags. Herzlichen Dank!


Kommentare

27.05.2019, 19:38 Uhr

Hallo,

Hat es Konsequenzen, sollte man es unter dem klausurbedingten Zeitdruck vergessen haben, die Klausur mit der Matrikelnummer zu unterschreiben (auf dem Deckblatt sowie auf jeder Seite der Klausur ist diese jedoch vorhanden) ?

Ist es ggf. möglich, die Unterschrift "nachzureichen" ? 

 

Viele Grüße 

27.05.2019, 10:32 Uhr

Fall Paranoide Trinkerin - obj. Sorgfaltspflichtverletzung

Guten Tag,

in dem Fall "Paranoide Trinkerin", aus dem Falltraining dieser Seite, wird festgestellt, dass die T in Putativnotwehr handelte. Ihr Kopfschuss war das mildeste, wirksame Mittel, da anderes Verhalten ihr subjektiv wahrgenommenes Risiko für Leib und Leben unzumutbar erhöht hätte. Im weiteren Verlauf wird im Rahmen des §222 eine objektive Sorgfaltspflichtverletzung festgestellt, da die T sich ihrer erdachten Umstände nicht vergewisserte. Meine Frage ist nun wie es möglich ist, dass einerseits ein anderes Verhalten der T im Rahmen des §32 als unzumutbar gewertet wird, ihr aber andererseits im Rahmen einer objektiven Sorgfaltspflichtverletzung eben jenes unterlassene Handeln, sich zu vergewissern indem sie zum Beispiel näher an den vermeintlichen Einbrecher heran trat und dabei riskierte von ihm gehört und erschossen zu werden, zum Vorwurf gemacht wird. Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar. 

Viele Grüße 

07.05.2019, 17:39 Uhr

MüKo

Sehr geehrte Damen und Herren, was muss man nochmal machen, um die Chance zu haben, einen Münchener Kommentar zu gewinnen? Viele Grüße 

Um den fünften Band des Münchener Kommentars (2. Auflage) zu gewinnen, müssen Sie uns eine Nachricht auf der Jurcoach-Instagram-Seite senden, in der Sie uns Feedback zu Jurcoach geben. Unter allen Einsendungen wird die Gewinnerin/der Gewinner ermittelt.

30.04.2019, 09:25 Uhr

Defensivnotstand auf § 34 StGB i.V.m. § 228 BGB

Muss man, wenn man über § 34 i.V.m § 228 BGB die Rechtswidrigkeit ausschließt auch noch eine entschludigung über § 35 prüfen? Denn das würde sich ja in vielen Fällen überlappen aber der Täter kann ja eh nicht mehr bestraft werden

26.04.2019, 15:46 Uhr von Ferienhausarbeit

Hallo!

Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, was wäre, wenn man die Hausarbeit nicht besteht, die Klausur allerdings schon. Schreibt man dann eine neue Strafrechtshausarbeit in den nächsten Semesterferien (in der auch 2 weitere Hausarbeiten geschrieben werden)? 

 

Liebe Grüße

26.04.2019, 10:35 Uhr

Angabe der Zeichenzahl

In den Bearbeitungshinweisen steht, dass die tatsächlich verwendete Zeichenzahl auf dem Deckblatt anzugeben ist. Ist damit das lose Deckblatt gemeint? Soll man dann dort die Zeichenzahl in Ermangelung eines dafür vorgesehenen Feldes handschriftlich hinzufügen?

Nein, damit ist nicht das lose beizufügende Deckblatt gemeint. Sie sollten noch ein zusätzliches Deckblatt erstellen, das mit der restlichen Hausarbeit zusammen gebunden oder geheftet wird. Auf diesem mitgebundenen Deckblatt sollten Sie Ihre Matrikelnummer und die Zeichenzahl angeben, nicht aber Ihren Namen und Ihre Adresse!

25.04.2019, 15:57 Uhr

Abkürzungsverzeichnis

Dürfen wir ein Abkürzungsverzeichnis in die Hausarbeit einbauen, um Zeichen zu sparen?

Um beispielsweise gemäß als gem. abkürzen zu können?

24.04.2019, 10:30 Uhr von LSH

Hausarbeitsabgabe

Bitte geben Sie die Hausarbeiten, sofern Sie sie vor der ersten Übungsstunde abgeben möchten, nur diese Woche und nächsten Montag vormittags zwischen 9 und 10 Uhr am Institut ab. Eine vorzeitige Abgabe ist aber nicht nötig; am einfachsten ist es, die Hausarbeit in die erste Übungsstunde mitzubringen.

23.04.2019, 18:11 Uhr von Anonym

Abgabe 

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Bearbeitungshinweis steht, dass man die Hausarbeit unmittelbar vor der ersten Übungsstunde abgeben kann. Bedeutet das, dass jemand vor der ersten Übungsstunde die Hausarbeiten einsammelt oder sollen wir sie zum Institut bringen?

Vielen Dank und Liebe Grüße 

Wir sammeln sie in den Übungsräumen ein. Sie brauchen nicht zum Institut zu kommen.

23.04.2019, 10:57 Uhr

Binden

Sehr geehrte Damen und Herren,

da von verschiedenen Seiten mittlerweile an mich herangetragen wurde, man müsse die Hausarbeit in körperlicher Form binden lassen, in den Bearbeitungshinweisen jedoch nur von "gedruckter Ausfertigung" die Rede ist, würde ich gerne wissen, ob die Hausarbeit nun zu binden ist, oder bspw mittels Tacker oder Schnellhefter zusammenzufügen ist.

Mit freundlichen Grüßen und bestem Dank für eine Antwort 

Die Abgabe muss lediglich in gedruckter Ausfertigung erfolgen; besondere Anforderungen an eine etwaige Bindung werden nicht gestellt. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie allerdings darauf achten, dass die Seiten hinreichend sicher zusammenhalten und die Hausarbeit transportsicher ist. Ob Sie die Hausarbeit nun aber für wenige Euro in einem der Copyshops in der Stadt binden lassen oder aber in einem Ringbuch o.ä. abgeben, bleibt Ihnen überlassen. Üblich ist die Abgabe mit einer Plastikspiralbindung.

21.04.2019, 15:29 Uhr

A anprüfen wegen Ds Flaschen

Hey, ich hab da mal 'ne Frage:
prüft ihr A wegen den Flaschen von D an, dass sie ja auch was hätte machen können? Oder ist das zu abwegig?

Danke im Voraus!

21.04.2019, 12:05 Uhr

Hallo,

Auf dem Deckblatt ist die verwendete Zeichenanzahl anzugeben. Ist damit ausschließlich die Zeichenzahl des Gutachtens selbst gemeint oder die Gesamtzeichenzahl mit allem, was sich in der Hausarbeit befindet?

Die auf dem Deckblatt angegebene Zeichenzahl soll selbstverständlich die Zeichenzahl des Gutachtens (einschließlich Leerzeichen, allerdings ohne Fußnoten) sein. Denn nur für diesen Teil der Hausarbeit gilt die Zeichenbegrenzung von 45.000 Zeichen.

18.04.2019, 17:16 Uhr von Ein zuversichtlicher Fragesteller

Re: Expertise des E in Bezug auf das Fahrradfahren

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor einigen Tagen stellte ein Kommilitone zu dem Satz "Zumal es nicht das erste Mal ist, dass er seine Expertise beim Thema Alkohol und Radfahren unter Beweis stellen konnte" die nachfolgende und m.E. berechtigte Frage:
"Stellt diese Formulierung einen Verweis auf eine vergleichbare mentale Einstellung des E zwischen seiner Expertise beim Bierbike und dem Fahrrad (wie im vorigen Absatz) dar?"

Angesichts der ausbleibenden Antwort müsste davon auszugehen sein, dass dies selbsterklärend sei. Der Satz selbst klingt zwar eindeutig, jedoch ist in Anbetracht fehlender genauer Erläuterungen in Bezug auf die Gedankenwelt des E von Gegenteiligem auszugehen. Daher würde ich mich wirklich über eine hilfreiche Antwort dieser bereits mehrfach gestellten Frage wünschen.                                       Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

18.04.2019, 12:54 Uhr

Formalia

In den Bearbeitungshinweisen steht, dass die haptisch abgegebene Hausarbeit und das hochgeladenen Dokument identisch sein sollen und das vorgegeben Deckblatt und die Eigenhändigkeitserklärung lose beigelegt werden. Beginnt die digitale Version dann mit dem Inhaltsverzeichnis oder soll dieser ein Deckblatt, natürlich ohne Name nur mit Matrikelnummer und Zeichenzahl etc. vorangestellt werden? Ich freue mich über Rückmeldung!

Ein Deckblatt ist für die elektronische Version nicht zwingend erforderlich. Es reicht aus, wenn die elektronische Version mit dem Inhaltsverzeichnis beginnt. Inhalts- und Literaturverzeichnis müssen aber auch in der elektronischen Version vorhanden sein. Achten Sie bitte auch darauf, dass der Dateiname der elektronisch eingereichten Datei Ihren Namen sowie Ihre Matrikelnummer enthält.

14.04.2019, 22:31 Uhr

Bierbike

Hallo. Ist davon auszugehen, dass für das Bierbike keine Sondergenehmigung vorliegt?

RH: Bei den meisten Fragen drehen wir uns ein wenig im Kreise. Dieses Diskussionsforum ist keine Hotline für Fragen, die man auch problemlos selbst lösen könnte und sollte. Die sachgerechte Auslegung des Sachverhalts ist Teil der Prüfungsleistung. Wir sehen uns nur dann zu Korrekturen oder Hilfeleistungen gezwungen, wenn uns bei der Gestaltung des Sachverhalts Fehler unterliefen. Natürlich wollen wir Ihre KollegInnen aber nicht davon abhalten, Ihre Frage auch an dieser Stelle mit großem Enthusiasmus zu diskutieren.

12.04.2019, 14:27 Uhr

Trinktest

Ist mit dem Trinktest, mit dem A Erfahrungen gemacht hat der Test im Rahmen einer polizeilichen Kontrolle oder in privatem Rahmen gemeint?

Rückfrage: Wofür um alles in der Welt sollte dies wichtig sein?

11.04.2019, 10:55 Uhr

Streitentscheid

Muss man die Argumente bei der Stellungnahme innerhalb eines Streits mit Quellen belegen?

RH: Nur mal als Beispiel, dass sich viele Fragen von selbst beantworten ließen. Was ist der Sinn der Nachweise? Sie sollen offenlegen, dass es sich nicht um eigene Gedanken handelt, sondern um solche Dritter. Dies gebietet schon die Redlichkeit. Und ggf. möchte die Leserin/der Leser diesem Nachweis auch nachgehen.

09.04.2019, 18:22 Uhr

Prüfungsanmeldung

Leider kann ich mich immer noch weder für Hausarbeit noch Klausur anmelden, so langsam macht mich das nervös. Ist das ein allgemeines Problem oder bin nur ich zu doof?

Um sich für Klausur und Hausarbeit anzumelden, müssen Sie sich bei HISinOne anmelden und im Menü-Punkt "Mein Studium" den Unterpunkt "Studienplaner mit Modulplan" auswählen. Hier wählen Sie Ihre Prüfungsordnung aus und finden sodann im Gliederungspunkt "Strafrechtliche Pflichtfächer (mit Übungen)" die "Übung für Anfänger II im Strafrecht". Wenn Sie diesen Punkt aufklappen, finden Sie Hausarbeit und Klausur und daneben einen Button "anmelden".

08.04.2019, 22:12 Uhr

Blutgefäß und Lebensgefahr

Sorgt schon ein zu platzen drohendes Blutgefäß für eine Lebensgefahr, oder folgt die Lebensgefahr erst durch die spätere Hirnblutung?

Danke vielmals

03.04.2019, 15:20 Uhr

Druckluftpumpe Sachverhalt S. 3

Hallo,

Auf Seite drei des Sachverhalts ist von einer Druckluftpumpe die Rede, mit der T sein Rad binnen Sekunden aufpumpt. Ist hier davon auszugehen, dass es sich um eine Pumpe mit Gaskartusche handelt, welche Reifen auf Knopfdruck aufpumpt oder handelt es sich hier um eine herkömmliche, mit Muskelkraft betriebene, Pumpe?

Vielen Dank für ihre Antwort

Das sind gar wichtige Fragen. Wir erwägen zerknirscht, den Sachverhalt zurückzuziehen und einen neuen zur Bearbeitung zu stellen.

02.04.2019, 14:26 Uhr

Richtiges Zitieren

Auf das richtige Zitieren wird ja sehr viel Wert gelegt. Bisher habe ich in AGs und Vorlesungen keine genauen Anweisungen erhalten, noch geben das Internet oder Lehrbücher eindeutige Antworten. Um richtig zitieren zu können, müssen wir ja erst wissen, was genau verlangt wird. Gibt es irgendwo einen Leitfaden oder Anweisungen über die Formalien, die nicht mit den Hinweisen am Ende des Sachverhalts gedeckt sind?

RH: Wir glauben schon, dass es gute Literatur hierzu gibt. Zu Ihrer Beruhigung: Es gibt mit Sicherheit nicht die einzig richtige Zitierweise. Der Lackmustest in unseren Augen: Hat man die Möglichkeit, den Nachweis ohne jede Probleme zu finden, und sind alle Informationen vorhanden, die man gerne hätte, um den Nachweis einzuschätzen.

Beispiel eines Rechtsprechungszitats: BGH NStZ 2011, 212 (213).

Man weiß, von wem die Enscheidung stand, wo sie veröffentlicht ist, welches die maßgebliche Seite ist.

Beispiel eines Literaturzitats: Sch/Sch/Perron § 266 Rn. 14.

Den Bearbeiter erwartet man deshalb, weil in diesem Kommentar etliche Autoren am Werk sind.

Diese Zitierweise reicht aber nur dann, wenn im Schrifttumsverzeichnis Jahr und Auflage dieses Kommentars angegeben sind. Und dies sollte in aller Regel die neueste Auflage sein. Gut wäre noch die Angabe der Zitierweise, also beispielsweise ... zitiert als Sch/Sch/Bearbeiter.

Und bitte an Leerzeichen, Kommata, Punkte etc. in den Fußnoten und im Literaturverzeichnis denken!

Und so könnte ich das für alle anderen Literaturgattungen auch noch ausführen, aber Sie wissen schon, was ich meine.

02.04.2019, 13:41 Uhr

E's Expertise beim Thema Alkohol und Radfahren

"Zumal es nicht das erste Mal ist, dass er seine Expertise beim Thema Alkohol und Radfahren unter Beweis stellen konnte"

Stellt diese Formulierung einen Verweis auf eine vergleichbare mentale Einstellung des E zwischen seiner Expertise beim Bierbike und dem Fahrrad (wie im vorigen Absatz) dar?

02.04.2019, 12:30 Uhr

RollingRoland

Sehr geehrter Herr Professor Hefendehl,

die Formulierung des Sachverhalts legt nahe, dass Sie und der ominöse "RollingRoland" einander kennen. Um noch tiefer in den Sachverhalt eintauchen zu können, halten wir einen Selbstversuch für angebracht. Daher wäre es uns eine Freude, zu erfahren, welche Zeit es zu schlagen gilt.

Mit sportlichen Grüßen

Ihre Erstis

Sie haben völlig recht. Es gilt aufzulösen, in welchem Verhältnis "RollingRoland" und RH stehen. Ist Ersterer möglicherweise nur eine Wunschvorstellung eines vom Diskussionsforum ermatteten Hochschullehrers oder steckt zumindest im Kern Wahres hinter dieser Geschichte. Wir prüfen derzeit, ob wir die Rückgabe der Hausarbeit auf das Ende der Steigung legen sollten, dort, wo einen die Pferde immer ebenso gelangweilt wie hochnäsig anschauen. Sie kennen sicherlich die Stelle.

30.03.2019, 19:27 Uhr

Ms Rückkehr

Dreht M um, bevor oder nachdem er das Mobilfunknetz verloren hat?

26.03.2019, 15:19 Uhr

Handlungsmöglichkeit von D

Hätte D den T durch Rufen auf die Scherben aufmerksam machen können, oder würde eine Überinterpretation des Sachverhalts darstellen?

Wir laden herzlich zu einem Selbstversuch ein. Am Wochenende soll es wieder wärmer werden. Die blaue Brücke ist geöffnet.

25.03.2019, 11:14 Uhr

Anmeldung zur Übung

Wann kann man sich für die Übung anmelden? Im Bearbeitungshinweis des Sachverhalts ist vom 15. März die Rede?

Der Hinweis auf den Anmeldezeitraum unter dem Sachverhalt stammt vom Prüfungsamt. Wir haben auf die Anmeldefristen keinen Einfluss. Nach den Angaben auf HISinOne beginnt der Belegungszeitraum am 1. April.

23.03.2019, 16:20 Uhr

Bierbike

Können sich die Gäste ausschließlich selbst am BIer bedienen und haben freien Zugriff darauf? Oder hat V Einfluss auf die Ausschankhöhe?

RH: Dieses Diskussionsforum dient nicht dazu, einfach mal weitgehend beliebige Fragen rauszuhauen. Oder doch, kann man, aber in diesem Fall bekommt man leider keine Antwort :-). Ja, die Farbe des Bierbikes war blau, glaube ich.

21.03.2019, 16:55 Uhr

Expertise des E

Ist darunter das E stollz daruf ist seine Expertise beim Thema Radfahren und Alkohol unter beweis zu stellen davon auszugehen, dass E auch beim Bierbike meint ein "Gesetzeslücke" gefunden zu haben?

21.03.2019, 14:13 Uhr

Bremszüge

Die Bremszüge des weißen Fahrrads reißen. Ist dabei davon auszugehen, dass A deswegen nicht bremsen kann oder hat es eine Radblockierung des Vorderrads zur Folge? Die Blockierung würde nämlich auch das über den Lenker fallen erklären. 

Machen Sie es nicht komplizierter, als es ist. Laut Sachverhalt bestehen keine Zweifel, dass der mangelhafte Bremszug den Sturz verursachte.

20.03.2019, 16:11 Uhr

Details ILIAS Upload

Meine elektronische Version der Arbeit umfasst neben Gutachten auch Gliederung und Literaturverzeichnis. Deswegen zeigt Word eine zu hohe Zeichenzahl an, wenn man das gesamte Dokument überprüft. Wenn allerdings das eigentliche Gutachten markiert wird, wird die korrekte Zeichenzahl angezeigt. Wird das vom entsprechenden Bearbeiter bedacht oder soll nur das zur Zeichenzahl zählende Gutachten hochgeladen werden?

Vielen Dank für die Konkretisierung.

Die elektronische Version der Arbeit, die auf ILIAS hochgeladen wird, soll mit der körperlichen Version identisch sein und dementsprechend auch die Gliederung und das Literaturverzeichnis enthalten. Selbstverständlich berücksichtigen wir bei der Zeichenzählung nur das Gutachten, auch wenn bei der von Word angegebenen Zeichenzahl Gliederung und Literaturverzeichnis mitgerechnet werden.

18.03.2019, 14:25 Uhr

Guten Tag,

Zitat: "darunter auch E (…) traten kräftig in die Pedale und tranken dabei so viel Bier, dass sie sich sicher in die Fahruntüchtigkeit katapultiert hatten."

Es wird m.E. nicht klar ersichtlich, ob das ein objektiver Betrachter, der die Umstände des Geschehens kennt, "berichtet", oder ob es sich dabei um eine Einstellung der Bierbike-Fahrgäste handelt. 

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar und bedanke mich im Voraus!

LG

Eine genaue Auslegung der Formulierung lässt die Bewertung als diejenige eines objektiven Betrachters erkennen.

18.03.2019, 14:07 Uhr von Psychotische Katze

Pluralismus

In Absatz 1 heißt es: "Bei dem weißen weisen die vorderen Bremszüge [...] nicht die notwendige Reißfestigkeit auf.", während später in Absatz 12 davon die Rede ist, dass "der vordere Bremszug" reißt.

Wollte der Sachverhaltsersteller mit der Formulierung "weißen weisen" nur die Studentenschaft beglücken oder handelt es sich bei dem weißen Rad um eines besonders sicherer Bauart, das vorne mehr als einen Bremszug besitzt? Entfällt somit auch die Kausalität zwischen mangelnder Reißfestigkeit und Sturz? (es reißt ja nur ein Zug...) Das würde auch den physikalischen Ablauf des Unfalls erklären, denn ein Sturz über den Lenker bedarf immerhin einer Blockierung des Vorderrads.

Solche von der Standard-Ausstattung eines Rades abweichende Besonderheiten wären explizit erwähnt worden. Es ist demnach von einem "normalen" Rad mit einem vorderen Bremszug auszugehen.

17.03.2019, 13:15 Uhr

ILIAS Upload

Soll die Hausarbeit im Profil bei Ilias als "persönliche Daten" importiert werden? Oder ist dafür ein anderer Ort vorgesehen?

Um die Hausarbeit auf ILIAS hochzuladen, treten Sie bitte zunächst dem ILIAS-Kurs "Übung im Strafrecht für AnfängerInnen II" (Sommersemester 2019) bei. Den Kurs erreichen Sie unter folgendem Link (hierfür müssen Sie bei ILIAS eingeloggt sein).

Sobald Sie dem Kurs beigetreten sind, können Sie auf der Kurs-Seite Ihre Hausarbeit in elektronischer Form hochladen. Ein Upload im ILIAS-Profil unter "Persönliche Daten" genügt nicht!

Bitte vergewissern Sie sich vor dem Upload, dass der Dateiname und das Dateiformat den Bearbeitungshinweisen entsprechend ausgestaltet sind.

14.03.2019, 16:27 Uhr

Blutgefäß

Kann ein Blutgefäß im Gehirn auch direkt nach einem Aufprall auf den Kopf und der direkt folgenden liegenden Position zu platzen drohen oder entsteht die Bedrohung erst nach einiger Zeit im liegenden Zustand?

Im vorliegenden Fall wurde die Gefahr des Platzens gerade auf die liegende Position über einen längeren Zeitraum zurückgeführt.

13.03.2019, 14:02 Uhr

Anstiftung zum Tätigkeitsdelikt

Normalerweise prüft man bei Tätigkeitsdelikten die Kausalität und Obj. Zurechnung nicht. Wie ist das bei einer Anstiftung/Beihilfe zu einem Tätigkeitsdelikt ? Prüft man also bei der Anstiftung zur Trunkenheit im Verkehr die Kausalität oder nicht ?

RH: Bitte bedenken Sie bei der Beantwortung dieser Frage, dass Sie offensichtlich einen Schluss von der Art der potenziellen Haupttat auf die Erfordernisse der Teilnahme ziehen wollen.

02.03.2019, 12:09 Uhr

Straßenraudies

Ist davon auszugehen, dass die A  im 3.  Absatz über Straßen rollt, die der Öffentlichkeit gewidmet sind? Oder muss hier eine Differenzierung zu Privatwegen vorgenommen werden? 

RH: Och bitte, wir kommunizieren ja gerne mit Ihnen, aber die Basics der Auslegung sind Ihnen schon bekannt, oder? Ob A wohl auch durch einen Vorgarten rollte, ein Gartenzwerg dabei zu Bruch ging und die Katze seitdem unter einer Psychose leidet?

26.02.2019, 17:56 Uhr

F steht für Freunde - sind E & A Freunde ?

Im dritten Absatz taucht E mit seiner entscheidenden Idee auf. Ist E einer der Freunde von A, sprich hat E sich auch "einige alkoholische Getränke" genehmigt?

RH: Nun ja, das klingt nach einer gefährlichen (= falschen) dichterischen Erweiterung des Sachverhalts.

22.02.2019, 13:52 Uhr

Fußnotenbezug

Wenn sich eine Fußnote auf mehr als nur einen Satz (einen ganzen Absatz o.Ä.) bezieht, soll dies dann durch eine Anmerkung in der Fußnote kenntlich gemacht werden?

Die Beantwortung dieser Frage ergibt sich aus dem Sinn des Zitierens: Es muss deutlich werden, wer für die Aussage im Text steht. Handelt es sich um Ihre Überlegung, die Überlegung eines Dritten oder leiten Sie aus Rechtsprechung bzw. Literatur etwas ab?

Und hier dürfen eben beim Lesen keine Zweifel entstehen, worauf sich das Zitat bezieht.