Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

15.4.2021

Digitale Semester

In unserer Befragung während der Semesterferien hatten wir die Studierenden seit dem 15.2. gefragt, wie sie das zweite digitale Corona-Semester, also das Wintersemester 2020/21, im Vergleich zum ersten digitalen Corona-Semester im Sommersemester 2020 einschätzen. Bislang beteiligten sich 147 Studierende, von denen nur 34 (23 %) das Folgesemester als „immerhin besser“ charakterisierten. 34 % (50) machten keine Unterschiede aus, was ja auch ein wenig frustrierend ist, weil das erste digitale Semester eilig aus dem Boden gestampft worden war. 43 % (63 Stimmen) hatten sogar den Eindruck, es sei noch schlechter gelaufen.

Das kann natürlich verschiedene Gründe haben: Vielleicht sind die Lehrenden nach anfänglicher Euphorie im Wintersemester schon wieder lustlos geworden, vielleicht ging es aber auch den Studierenden so. Das ließe nichts Gutes für das anstehende Sommersemester erahnen. Oder gibt es noch weitere Gründe für dieses doch eher überraschende Voting? Wir sind auf Ihre Kommentare gespannt.

Auch wir am LSH haben uns weiterhin Gedanken über die Digitalisierung der Lehre gemacht. Hier finden Sie unsere Einschätzung in der Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft.


Kommentare