Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

LSH-Newsletter

Im „Wir sagen Nein“-Newsletter geht es um unsere Lieblingsbeschäftigung, das Meckern ohne Benennen einer Alternative, wie es besser zu machen wäre: Wenn unser Justizminister Guido Wort das Wort erhebt, gehen eh schon automatisch unsere Warnblinken an. Seine Begeisterung für Schnellschüsse beweist einmal mehr, dass unsere Methode Plausibilität für sich beanspruchen kann. Jeden Aktionismus bei den jugendlichen Problembären lehnen wir eh seit jeher ab. Natürlich auch das Peer Review-Verfahren als finsteren Mechanismus der Stabilisierung überkommener Vorstellungen. Einsatzleiter Gabriel Winterer möchte da offensichtlich nicht nachstehen und lehnt die Fanszene ab. Für ihn ist eine Subkultur entgegen der kriminologischen Forschung einfach mal per se zu bekämpfen. Noch was, mit dem wir unzufrieden sind? Na klar, zum Beispiel mit „Spiegel online“, nunmehr „Der Spiegel“. Lesen wir trotzdem. Der einzige Lichtblick dieses Newsletters ist der albanische Ministerpräsident Rama und ein altes Video, das wir in unserem Gram immer wieder anschauen.


Letzte News & Abstimmungen

18.02.2020

Freiburg bleibt unexzellent – Wie bitter ist das denn?

Dies fragten wir Sie – und eine beachtliche Zahl von 722 beteiligten sich bislang an der Abstimmung. Wir wissen nicht ganz genau, welchen Einfluss die dezidierte Haltung von RH zu dieser Frage auf eine solche ... weiterlesen

 

23.01.2020

Assoziationen zu einer Transformations-Universität

Im Hinblick auf die derzeit laufenden Veranstaltungen der Transformations-Universität sah sich RH im Rahmen der Vorlesung aufgefordert, seine Vorstellungen zur Rolle des Strafrechts und der Universität ... weiterlesen

 

06.11.2019

Ist das Strafrecht oder kann das weg?

Trotz aller Feierlichkeiten nimmt sich der Berliner Justizsenator dankenswerterweise die Zeit, ein wenig aufzuräumen. Nun gut, er schlägt jedenfalls vor, einmal aufzuräumen. Wir sind uns sicher, dass dieser ... weiterlesen

 

30.10.2019

Exzellenz und Tafelsilber ade

Die Kamele der Exzellenzkarawane sind an Freiburg vorbei nach Tübingen und Konstanz gezogen, auch wenn man über Jahre hinweg im Rektorat wie die Wahnsinnigen in dieses Projekt Geld und Energie investiert hatte. Im Anschluss wurde ein bisschen gebellt ... weiterlesen