Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

LSH-Newsletter

Höchste Zeit, dass die Semesterferien beginnen. Denn im NL zum Vorlesungsabschluss entlädt sich noch einmal der geballte Groll des LSH-Teams: Zunächst ergeht ein flammender Appell an die Ehre der Gefährderinnen und Gefährder. Sodann wird das Freiburger Spiel, immer mal wieder neue Kriminalitätsschwerpunkte auszurufen, mit den Erkenntnissen einer kritischen Kriminalgeographie konfrontiert. Die überaus schlichten Forderungen unseres Ländle-Justizministers, die DNA-Analyse doch bitte sehr auszuweiten, das gehe doch, stoßen nicht auf allzu viel Gegenliebe. Da wir Fischer bei Maischberger verpassten, bemüht sich der NL, über eine Presseschau Licht in den größten Skandal der letzten 30 Jahre zu bringen. RH schließlich denkt über ein neues Format in seinen Lehrveranstaltungen nach. Erste Hoffnungen Ihrerseits, es gehe um deren Abschaffung, werden sich als trügerisch erweisen.


Letzte News & Abstimmungen

24.01.2017

Präventivgewahrsam als Antwort auf die terroristische Bedrohung?

Noch im Herbst waren Forderungen aus den Reihen der CSU nach einem neuen Haftgrund im Ausländerrecht, der es ermögliche, von den Behörden als sog. Gefährder eingestufte Flüchtlinge präventiv in Haft zu nehmen, als rechtsstaatswidrig ... weiterlesen

08.12.2016

Die Presse (ist) verwirrt

Zunächst einmal stellen wir klar: Die Badische Zeitung zählt nicht zu den Verwirrten. Sie arbeitet Hand in Hand mit Stadt und Polizei. Und wenn es einmal nicht um Mord geht, dann macht sie es im Wege der Hofberichterstattung Christian Streich und seinen SC-Spielern recht. Der jüngste Fahndungserfolg ist somit auch ... weiterlesen

06.12.2016

Freiburg in Bewegung

In unserem Voting haben wir Sie gefragt, was Sie vom derzeitigen Zustand im räumlichen Zentrum der Jurastudierenden halten. Das Seminar, also die Spezialbibliothek, ist verschwunden, der Platz der Synagoge seit längerem und noch für viele weitere Monate eine Großbaustelle, an der immer mal wieder die Arbeit ... weiterlesen

06.10.2016

StA Mainz stellt Strafverfahren gegen Böhmermann ein

Nun endete das Strafverfahren gegen Jan Böhmermann also tatsächlich wie es ein Drittel der an unserer diesbezüglichen Abstimmung Beteiligten prognostiziert hatte: mit einer Einstellung seitens der Staatsanwaltschaft ... weiterlesen