Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

Herausgeberschaft

ZIS – Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik

Online-Zeitschriften haben es zumindest auf dem Gebiet der Rechtswissenschaften in Deutschland bislang schwer. Werden sie in gleicher Weise wie ein Printmedium zur Kenntnis genommen, haben sie den gleichen Qualitätsstandard wie eingeführte Zeitschriften, sind sie überhaupt zitierfähig? - fragen sich potenzielle AutorInnen und schrecken meist zurück. Selbst viele Monate der Wartezeit nehmen sie dafür in Kauf, um in einer "richtigen" Zeitschrift publizieren zu dürfen. Die Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik möchte sich damit nicht abfinden. Die erwähnte Wartezeit kann gerade in der schnelllebigen internationalen Strafrechtsdogmatik (zu der wir auch die Kriminalpolitik und damit auch die Kriminologie zählen) dazu führen, dass ein Beitrag nur noch rechtshistorischen Wert hat. Wenn eine Online-Zeitschrift professionell geführt und durch einen fachkompetenten Herausgeberkreis flankiert wird, müssten die oben genannten Bedenken zerstreut werden können. Es blieben entscheidende Vorteile der Aktualität, der weiten Verbreitungsmöglichkeit und der fehlenden Kosten für die BenutzerInnen. Gerade aus dieser Intention heraus erscheinen auch immer wieder Beiträge etwa in englischer oder spanischer Sprache. Ob das Niveau einer etablierten Zeitschrift erreicht wird, entscheiden natürlich die Beiträge und damit Sie. Wir laden Sie herzlich zur Beteiligung ein und bieten unsere intensive, zeiteffiziente Unterstützung an.

RH, im Namen des Redakteurs und der weiteren Herausgeber