Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg

Changelog

11.06.2018

Jurcoach setzt auf Interaktion mit den Studierenden! Die Mitwirkung fängt jetzt schon in kleinem Rahmen an. Unsere Kommentarfunktion ist jetzt auf ganz strafrecht-online.org verfügbar und soll zur Debatte und Mitarbeit anregen. Wir erhoffen uns dadurch eine Stärkung des Community-Gedankens. Bringen Sie Ihre eigenen Ideen und Gedanken ein!


04.05.2018

In den Links zu unserer Online-Sprechstunde findet sich nun ein Hinweis, ob eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter gerade online ist. In der Seitenleiste der Problemfelder erscheint je nach Status ein grüner (online) oder roter (offline) Punkt neben dem Fragezeichen.

Probieren Sie es aus:

 


26.03.2018

Das Problemfeldwiki wurde um eine neue Kategorie erweitert. Unter dem Punkt "Höchstrichterliche Rechtsprechung" werden wegweisende und für Studium und Examen bedeutende Entscheidungen des BGH vorgestellt und kurz erörtert. Dabei wird insbesondere das entscheidungsrelevante Problemfeld herausgearbeitet.


20.03.2018

Problemfelder, MCT-Fragen und Klausurlösungen lassen sich nun mittels einer Volltextsuche durchsuchen.


28.02.2018

Der Co-Trainer neben den Problemfeldern gibt jetzt Hinweise auf Fälle aus unserem Falltraining, die das aufgerufene Problemfeld behandeln. So können sich die Nutzenden nicht bloß das abstrakte Wissen zu einem Problem aneignen, sondern dieses Wissen unmittelbar in der Fallbearbeitung anwenden.


05.02.2018

Der Co-Trainer gibt jetzt kontextsensitiv dynamische Anweisungen, um die User bei der Bearbeitung und Erstellung von Problemfeldern und Übungsklausuren zu unterstützen. Damit wird das technisch durchaus anspruchsvolle Vorgehen erleichtert. Wir hoffen, dass auch Sie mal ein Problemfeld bearbeiten, um den Co-Trainer kennen zu lernen.


02.02.2018

Jurcoach wurde mit dejure.org verknüpft. Jetzt wird der Gesetzestext direkt auf unserer Seite eingeblendet, wenn mit dem Mauszeiger auf verlinkten Paragraphen gezeigt wird. NutzerInnen müssen so Jurcoach nicht mehr verlassen, um mit dem Gesetz zu arbeiten.


15.01.2018

Die Stoppuhrfunktion im Falltraining wurde erweitert. Jetzt kann bei der Erstellung der Übungsklausur ein zeitlicher Rahmen abgesteckt werden, in dem die Klausur zu lösen ist. Damit kann der "Ernstfall" realistischer trainiert werden.


10.01.2018

Das Falltraining verfolgte bislang das Ziel, den Usern unmittelbar nach ihren Eingaben eine computergesteuerte Auswertung zu liefern. In einer sprachbasierten Wissenschaft gerät eine solche automatische Auswertung aber schnell an ihre Grenzen. Daher wurde das Falltraining erneut um einen weiteren Step ergänzt. Mithilfe des Freitextfeldes können unsere NutzerInnen zu ausgewählten Fragestellungen einer Klausur ausführlich Stellung nehmen und so den Gutachtenstil und das juristische Schreiben trainieren. Die eingereichten Lösungen werden von MitarbeiterInnen des Lehrstuhls korrigert und die User erhalten ein ausführliches Feedback.


20.12.2017

Im Falltraining haben wir einen neuen Step eingeführt, mit dem die NutzerInnen Sortieraufgaben lösen können. Dieser Step hat verschiedene Anwendungsfelder: Er kann zum Trainieren des Gutachtenstils genauso genutzt werden wie zum Erlernen des Deliktsaufbaus, der Gewichtung von einzelnen Argumenten und Vielem mehr. Die Klausuren aus dem Falltraining werden nach und nach um entsprechende Aufgaben ergänzt.


12.12.2017

Das Falltraining wurde um eine Stoppuhr erweitert, um unseren Nutzern eine Einschätzung über ihre Geschwindigkeit bei der Lösung von Fällen zu geben. Die Stoppuhr kann auf dem Bildschirm verschoben werden.


27.10.2017

Das Falltraining hat nun einen neuen Step – einen Lückentext mit vorgegebenen Bausteinen als "Lückenfüller" –, mit dem annähernd sichergestellt sein soll, dass die NutzerInnen auch die inhaltliche Relevanz der auftretenden Probleme durchdrungen haben. Probieren Sie es am besten selbst aus und geben uns ein Feedback!


11.10.2017

Unser Multiple Choice Test bekommt ein Gedächtnis. Abgegebene Antworten der Jurcoach Nutzer werden gespeichert, sodass Nutzer ihren Highscore und die Übersicht über schon beantwortete Fragen behalten.


11.10.2017

Nutzer erhalten erstmalig die Möglichkeit eigene Profile anzulegen. Zunächst werden unsere Nutzer die Möglichkeit haben, ihren Fortschritt im Multiple Choice Test zu verfolgen und interessante Problemfelder auf einer persönlichen Ablage zu sammeln. In Zukunft werden wir diesen Bereich weiter ausbauen, um den Nutzern personalisierte Lernhilfen zu geben.

Problemfeldablage

MCT-Fortschritt


5.9.2017

"Fragen oder Anregungen?" Mit einem Klick auf diesen Button, der sich in der Seitenleiste jedes Problemfelds befindet, öffnet sich ein Support-Chat. Ist ein Mitarbeiter online, werden Fragen unmittelbar beantwortet. Ist gerade kein Mitarbeiter verfügbar, können natürlich auch Fragen gestellt werden. Wir melden uns anschließend per Mail.


9.8.2017

Problemfelder können nun über einen Button in der Seitenleiste in einem druckfreundlichen Format gedruckt werden.


31.3.2017

Am Ende eines Problemfelds kann das Datum der letzten Bearbeitung in einem dafür vorgesehenen Element angezeigt werden. Bei der Überarbeitung der bestehenden Problemfelder wird diese Angabe nun schrittweise eingefügt.


1.3.2017

Unser Multiple-Choice-Test hat jetzt einen Score. Am oberen Ende der Seite befindet sich ein Fortschrittsbalken, der mit grünen und roten Umrandungen anzeigt, welche Fragen richtig oder falsch beantwortet wurden. In der rechten Seitenleiste wird zudem die Anzahl der bislang richtig beantworteten Fragen angezeigt.


7.2.2017

Die Sachverhaltseinteilung im Falltraining funktioniert nun auch umgekehrt: Wird vor der Auswahl eines Sachverhaltsabschnitts eine Farbe angeklickt, erscheint ein Textmarker-Cursor, mit dem der Sachverhalt farblich markiert werden kann. Beim Klick auf den Löschen-Button erscheint ein Radiergummi mit dem bereits gesetzte Markierungen wieder gelöscht werden können.


1.2.2017

Im Rahmen der Evaluation von Jurcoach wurde eine Schaltfläche im Falltraining gefordert, um direkt zur Lösungsskizze zu kommen. Das haben wir unmittelbar umgesetzt. Wenn Sie noch weitere Ideen oder Anregungen zur Verbesserung der Plattform haben, sind Sie herzlich eingeladen, sich an der Online-Umfrage zu beteiligen.


2.1.2017

In den Multiple-Choice-Fragen können Erläuterungen zu einzelnen Antwortmöglichkeiten nun zwischen die Antworten geschrieben werden.


21.10.2016

Noch nicht fertiggestellte oder zu überarbeitende Problemfelder sind im Wiki nun mit einem Werkzeug-Symbol gekennzeichnet. Das Symbol wird dann vergeben, wenn im Problemfeldtext ein To-Do-Element vorhanden ist. Liegt eine Erstfassung des Problemfelds vor, kann dieses Element entfernt werden und das Werkzeug-Symbol verschwindet.


19.8.2016

Der Multiple Choice Test erstrahlt in neuem Design. Studierende haben jetzt die Möglichkeit, über einen Button in der Seitenleiste unmittelbar neue Fragen einzureichen.


13.7.2016

Auch im Wiki gibt es nun die Möglichkeit, in sämtlichen Kategorien neue Problemfelder anzulegen oder gleich eine ganz neue Kategorie zu erstellen. In der Seitenleiste des Wikis findet sich eine Verlinkung zu den Multiple-Choice-Fragen der ausgewählten Kategorie.


5.7.2016

Bestehende Problemfelder können nun über einen Bearbeiten-Button in der Seitenleiste unmittelbar bearbeitet werden. Der Button wandelt sich bei einem Klick in einen Speichern-Knopf, mit dem Änderungen nach abgeschlossener Bearbeitung gespeichert werden. Aber keine Sorge: Sämtliche Änderungen werden vom Jurcoach-Team manuell überprüft, bevor sie online gehen.